Konzerte der Musik an der Stadtkirche        

In der stimmungsvollen Atmosphäre der Stadtkirche finden jedes Jahr  zahlreiche Konzerte statt. Im Zentrum steht dabei unsere neue Euleorgel. Unsere Königin präsentiert sich nicht nur als Solistin (Internationale Orgelkonzerte, Hersfelder Orgelsommer) sondern wird auch zur Kammermusikpartnerin (In Begleitung der Eule). Die Höhepunkte der jeweiligen Halbjahre stellen die großen Oratorienaufführungen der Hersfelder Kantorei mit Solisten und Orchester dar. Neben den Konzerten in der Stadtkirche finden auch Abendmusiken in der Hospitalkapelle oder die Konzerte unter dem Titel "..... und andererseits" im Martin-Luther-Haus statt.


Bitte klicken Sie auf den Monat.

Januar 2018

Sonntag, 28. Januar 2018, Sonntag, 17.00 Uhr, Martin-Luther-Haus

Liederabend zum Holocaustgedenktag mit Werken jüdischer Komponisten der Romantik: "Eine Melodie singt mein Herz, die du gesungen ..."


Friedrich Gernsheim (1839–1916)
Vier Lieder und Gesänge Op. 34
: Bitte
: Ich schlage dich mein Tamburin
: Komm Mädchen an dein Fenster
: Geistliches Wiegenlied


Karl Goldmark (1830–1915)
Aus: Sechs Lieder Op. 46
: An die Georgine
: Trutz
: Wenn zwei sich lieben
: Befreit


Salomon Jadassohn (1831–1902)
Sechs Volkslieder Op. 52
: Im Volkston
: Gode Nacht
: Der Müllersbursch
: Sommerlied
: Böhmisches Volkslied
: Mailied


Karl Goldmark
Aus: Vier Lieder Op. 34
Die Nachtigall, als ich sie fragte


Friedrich Gernsheim
aus: Fünf Gedichte von Otto Julius
Bierbaum für eine Singstimme mit
Pianoforte Op. 74
: Letzte Bitte
: Flieder
aus: Neue Lieder Op. 80
: Ein Todesengel göttlich sanft und schön
: Eine Melodie singt mein Herz
: Still vom Frühlingsabendhimmel
: Abendlied


Anna Gann (Meiningen), Sopran
Naoko Christ-Kato (Suhl), Klavier


Eintritt frei, Spende erbeten

Februar 2018

Sonntag, 25. Februar 2018, 17:00 Uhr, Hospitalkapelle

 

Werke von J. S. Bach


Neun Klavierwerke von J. S. Bach werden in ihrer stilistischen Vielfalt moderiert als Cembalo-Rezital vorgetragen, bezugnehmend auf die Zahlensymbolik seiner Zeit.
Beginnend mit Präludien und Inventionen in Tonarten zum Namen B-a-c-h
wird der Spannungsbogen mit Tanzsätzen aus Suiten und gesanglichen
Kompositionen ähnlich der Arie und dem Rezitativ fortgesetzt bis hin zum
virtuosen Cembalokonzert und zu Bachs Fugen und Fantasien als markante
Wegbegleiter seines Schaffens.

Dörte Gassauer (Kassel),
Cembalo


Eintritt: 10 € / erm. 7 €
Vorverkauf: Hoehlsche Buchhandlung

März 2018

Samstag (!), 17. März 2018, 20.00 Uhr, Stadtkirche

 

Verfemte Musik

 

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847)
: O Haupt voll Blut und Wunden

Walter Braunfels (1882–1954)
: Passionskantate Op. 54

Anton Webern (1883–1945)
: Fünf geistliche Lieder Op. 15

Pavel Haas (1899–1944)
: Studie für Streichorchester

 

Anna Nesyba, Sopran
Sebastian Kitzinger, Bass
Thüringer Symphoniker Saalfeld-
Rudolstadt
Konzertchor Hersfelder Kantorei
Leitung: Sebastian Bethge

 

Kennen Sie Walter Braunfels oder Pavel Haas? Sind Ihnen Werke Weberns vertraut? Ausgehend von der Passionskantate von Braunfels widmen wir uns in diesem Konzert Musik, die im dritten Reich nicht aufgeführt werden durfte und geben damit entrechteten und vergessenen Komponisten eine Stimme zurück. Braunfels konnte nach dem Krieg nicht mehr an alte Erfolge anknüpfen, Webern wurde am Ende des Krieges erschossen und Haas gar im KZ ermordet. Wir bedanken uns bei Bischof Dr. Hein und dem Bundestagsabgeordneten Michael Roth -sie werden Hintergründe zum Spannungsfeld Kunst, Politik und Religion erläutern - und bei SchülerInnen und LehrerInnen der Konrad-Duden-Schule für das Herstellen eines regionalen Bezugs.


Eintritt: 18 € / erm. 12 €
Vorverkauf: 15 € / erm. 12 €
Hoehlsche Buchhandlung

April 2018

Freitag, 13. April  2018, 19:30 Uhr, Stadtkirche

 

Internationale Orgelkonzerte

 

Charles-Marie Widor (1844–1937)
: Symphonie Romane Op. 73
Moderato, Choral, Cantilène, Final

Maurice Duruflé (1902–1986)
: Suite Op. 5
Prélude, Sicilienne, Toccata

 

Die Symphonie Romane von Widor schlägt einen anderen Ton als die bekanntere fünfte oder sechste Symphonie an. Ihre Sprache ist spiritueller und fußt auf dem gregorianischen Haec Dies. Die Suite Duruflés ist vor allem wegen ihrer gewaltigen und virtuosen Toccata bekannt. "Dreißigjährig, hochbegabt, erfinderisch"(Le Temps), "einer der brillantesten Organisten seiner Generation"(Revue musicale de Suisse romande),"ein ungeheuer begabter Interpret"(Diapason). Dies sind drei Urteile über den kreativen,tastenhungrigen und international gefragten Schweizer Organisten und Hochschullehrer Benjamin Righetti, denen Sie am Ende des Konzertes sicher zustimmen werden.

 

Benjamin Righetti (Lausanne), Orgel

Eintritt frei, Spende erbeten

Mai 2018

Freitag, 18. Mai 2018, 19.00 Uhr Stadtkirche

Blick ins Werk

 

Loius Vierne (1870–1937)
: Final aus der sechsten Sinfonie Op. 59

Sebastian Bethge, Orgel und Präsentation

 

Freitag, 25. Mai 2018, 19.30 Uhr Stadtkirche

 

Internationale Orgelkonzerte

 

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
: Fantasia super Komm, heiliger Geist BWV 651


Charles Villiers Stanford (1852–1924)
: Fantasia and Toccata Op. 57


Johann Sebastian Bach
: Komm, heiliger Geist alio modo BWV 652


August Gottfried Ritter (1811–1885)

: Orgelsonate Nr. 1 d-Moll


Maurice Duruflé (1902–1986)

: Prélude, Adagio et Choral varié sur le Veni Creator Op. 4

 

Die junge und bereits mehrfach bei großen Wettbewerben ausgezeichnete Künstlerin Anna-Victoria Baltrusch hat einen Lehrauftrag für künstlerisches Orgelspiel an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig inne und ist Organistin des Neumünsters in Zürich. Zudem hat sie sich international als Konzertorganistin etabliert und mit bedeutenden Orchestern gespielt. Der Schwerpunkt ihres kontrastreichen Programmes ist das musikalische Wehen des Heiligen Geistes.

Anna-Victoria Baltrusch (Zürich/CH), Orgel

Eintritt frei, Spende erbeten

 

Freitag 25. Mai und Sonntag 27. Mai 2018, 16.30 Uhr, Aula derKonrad-Duden-Schule

Alles Liebe, Martin Luther

von Miriam Küllmer-Vogt u. Fabian Vogt

Auch im Jahr nach dem 500-jährigen Jubiläum der Reformation hat das Wirken Martin Luthers den Kindern etwas zu sagen. Davon erzählt das pfiffige Reformationsmusical.

Hersfelder Singschule (Ltg. Annelie Hopt und Sebastian Bethge)

Theater-AG der KDS (Ltg. Andrea Exner)

Eintritt frei, kostenlose Karten bei den Ausführenden und der Hoehlschen Buchhandlung

Juni 2018

Samstag, 2. Juni 2018, 21:00 und 22:00 Uhr, Stadtkirche

 

Auch in diesem Jahr heißt es im Rahmen des Live-Jazz wieder acoustic@church.
Näheres ab Frühjahr bei uns und www.neworleansmusicfestival.de.

 

 

Freitag, 8. Juni 2018, 19.00 Uhr, Stadtkirche

 

"Blick ins Werk"

 

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
: Toccata F-Dur BWV 540

 

Sebastian Bethge Orgel und Präsentation

 

Eintritt frei, Spende erbeten

 

Freitag, 15. Juni 2018, 19.30 Uhr Stadtkirche

 

Sommerkonzert

 

Mit einem heiteren und bunten Konzert stimmen wir Sie auf den Sommer ein!


Posaunenschor des CVJM und der evangelischen Kirche (Ltg. Gesa Hild),
Chöre der Hersfelder Singschule (Ltg. Annelie Hopt und Sebastian Bethge)
Hersfelder Kantorei (Ltg. S. Bethge)


Eintritt frei, Spende erbeten

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             



Änderungen vorbehalten

Veranstaltungsorte:
Evangelische Stadtkirche, Kirchplatz, 36251 Bad Hersfeld
Hospitalkapelle, Hospitalgasse, 36251 Bad Hersfeld
Martin-Luther-Haus (Gemeindehaus), Kirchplatz 3–4, 36251 Bad Hersfeld
 
Veranstalter:
Musik an der Stadtkirche
Kirchplatz 5
36251 Bad Hersfeld
Telefon 06621/96578-0
Telefax 06621/96578-2
infohersfelder-kirchenmusik.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch 10–13 Uhr
Donnerstag 14–17 Uhr

Vorverkauf, jeweils ab drei Wochen vor Termin:
Hoehlsche Buchhandlung, Weinstraße 21, Telefon 06621/51200

Programm 1-2018 ausdrucken/herunterladen: (PDF)

Programm 2-2017 ausdrucken/herunterladen: (PDF)

Programm Orgelsommer 2017 ausdrucken/herunterladen: (PDF)

Programm 1-2017 ausdrucken/herunterladen: (PDF)

Programm 2-2016 ausdrucken/herunterladen: (PDF)

Programm Orgelsommer 2016 ausdrucken/herunterladen: (PDF)

Programm 1-2016 ausdrucken/herunterladen: (PDF)

Programm 2-2015 ausdrucken/herunterladen: (PDF)

Programm Orgelsommer 2015 ausdrucken/herunterladen: (PDF)

Programm 1-2015 ausdrucken/herunterladen: (PDF)

Programm 2-2014 ausdrucken/herunterladen: (PDF)

Programm Orgelsommer 2014 ausdrucken/herunterladen: (PDF)

Halbjahresprogramm 1-2014 ausdrucken/herunterladen: (PDF)

Halbjahresprogramm 1-2013 ausdrucken/herunterladen: (PDF)
Halbjahresprogramm 2-2013 ausdrucken/herunterladen: (PDF)

Programm Orgelsommer 2013 (PDF)

Halbjahresprogramm 1-2012 ausdrucken/herunterladen: (PDF)
Halbjahresprogramm 2-2012 ausdrucken/herunterladen: (PDF)
Programm Orgelsommer 2012 (PDF)

©volkert-design.de