Die Orgeln

Die Bad Hersfelder Stadtkirche verfügt insgesamt über zwei fest installierte Orgeln: Große Orgel und Altarorgel.

Die Große Orgel

Die Große Orgel

der Stadtkirche wurde von der Orgelbaufirma Eule erbaut. Sie bewegt seit 2010 in vielen Konzerten und Gottesdiensten die Hersfelder und Gäste aus Nah und fern. Sie tritt nicht nur als vielseitige Solistin auf, sondern auch als Kammermusikpartnerin in der Konzertreihe „In Begleitung der Eule“. Allen, die sich für sich den Neubau eingesetzt haben und mit Rat und (finanzieller) Tat zur Seite standen, ein herzliches Dankeschön!

Die Disposition der neuen Orgel finden Sie hier: PDF ansehen/herunterladen.

Die Altarorgel

Die Altarorgel
Die Altarorgel ist 1954 von Emil Hammer aus Hannover gebaut worden. Sie wurde der Gemeinde aus Anlass der Wiedereinweihung nach dem Brand der Stadtkirche im Jahr 1953 von der Landeskirche in Kurhessen-Waldeck geschenkt. Sie verfügt über acht Register, geteilte Schleifen und eine mechanische Spiel- und Registertraktur.

Disposition der Chororgel und der Altarorgel: PDF ansehen/herunterladen

Die Truhenorgel

Die Truhenorgel
Neben den  fest installierten Orgeln verfügt die Stadtkirchengemeinde noch über eine Truhenorgel, die ihren Platz in der Hospitalkapelle hat. Diese wurde 2000 von der Orgelbaufirma Friedrich Lieb in Bietigheim-Bissingen gebaut. Sie besteht aus vier Registern.

©volkert-design.de